seit 1991  Innovation & Kontinuität
seit 1991  Innovation & Kontinuität
agroluftbild
agroluftbild

Verantwortlich

agroluftbild
Wolfgang Bauer
Ernst-Lang-Str. 6
93083 Obertraubling

Tel.-Nr. +49 9401 6533
Fax-Nr. +49 9401 53482
Mail: info@agroluftbild .de

                        Leitbild  &  Wesen

 

Kein  "trendiges Start-Up"  mit kurzer Halbwertszeit!

Über Jahre gewachsene Strukturen waren Anlass für die  Gründung von  agroluftbild 
 

 

agroluftbild  ist seit 1991 im Bereich der Fernerkundung tätig. Dort werden ausschließlich Fachluftbildaufnahmen angefertigt. Diese Bilder sind fast ausnahmslos senkrechtperspektivisch und vorwiegend großmaßstäbig. Sie werden objektnah aus relativ niedrigen Flughöhen aufgenommen. Die Bildausschnitte sind deshalb kleiner als bei Messbildflügen, besitzen jedoch eine sehr hohe Detailwiedergabe. Agrar- und umweltbezogene Themen sind Schwerpunkt der Einsätze. Zwei Qualifikationen waren Grundlage für das Unternehmen: Meine landwirtschaftliche Berufsausbildung,  inkl. Studium der Agrarwissen- schaften an der TU-München mit Schwerpunkt Pflanzenbau und Agrarmeteorologie, sowie meine Ausbildung  zum Piloten 1975. Das Unternehmen agroluftbild wurde während meiner Tätigkeit als Gutsverwalter, nahe Offenburg gegründet. Dort habe ich begonnen, besondere ackerbauliche Merkmale vom Flugzeug aus aufzunehmen, sie in ihrer  Entwicklung zu verfolgen und zu dokumentieren. Ich kenne deshalb  bestmöglich  die einschlägigen Motive, kenne deren Zusammenhänge und weiß, wann deren Ausprägung am größten ist.

 

Mit Unterstützung des Instituts für Fernerkundung der Universität Freiburg wurde mein Flugzeug speziell für diese Art der Fernerkundung umgebaut und vom Luftfahrt-Bundesamt zertifiziert und zugelassen. Die im Flugzeug eingebauten Kameras arbeiten teilweise automatisch. Nie müssen zu deren Bedienung beide Hände vom Flugzeugsteuer genommen werden. Motive können mit großer Präzision erflogen und bildmittig aufgenommen werden. Neben vielen punktuellen Umweltszenen können auch Trassen,  wie die einer Pipeline oder  die eines Flusslaufs  lückenlos dokumentiert werden. Für spezielle Vegetationsbetrachtungen werden NIR-Infrarotbilder erstellt. Für andere Umweltfragen, z.B. die des Boden- oder Gewässerschutzes steht ein hochauflösender MIR-Wärmebildsensor zur Verfügung. Unverzichtbar ist dabei das spezielle Wissen um die Zusammenhänge, insbesondere  das um den  richtigen  Aufnahmetermin.

                                       

Druckversion Druckversion | Sitemap
© agroluftbild, Wolfgang Bauer, Obertraubling